Herzlich Willkommen

© WIR18 / Fotofabrik Kempten / 2013
Liebe Freunde von WIR18, normalerweise würde ich euch heute schreiben, dass wir mit den Vorbereitungen für unser Jubiläum gut vorankommen und wir uns schon auf die 3 Aufführungen 2022 in der bigBOX freuen. Aber was ist in diesen Zeiten schon normal? Wir haben die Jubiläumskonzerte angesichts der nicht kalkulierbaren Lage um ein Jahr verschoben. Das heißt, die Jubiläumskonzerte werden erst im März 2023 in Kempten stattfinden. Für uns ist dies eine gute Nachricht, da wir zuversichtlich sind, bis dahin mit euch unbeschwert 50 Jahre WIR18 feiern zu können. Uns verschafft dies den zeitlichen Rahmen, die Konzerte in der geplanten Art und Weise durchzuführen und keine, aus zeitlichen Gründen abgespeckte Produktion aufführen zu müssen. Vom finanziellen Risiko soll an dieser Stelle gar nicht die Rede sein. Wenn wir miteinander dieses einzigartige Jubiläum feiern, dann wollen wir dies richtig, ohne Negativbescheide, Schnelltests oder sonstige Auflagen durchführen. Da warten wir lieber noch ein Jahr! Zurzeit werden wir mit so vielen negativen Meldungen konfrontiert, dass man am liebsten auf Zeitung und Nachrichtensendungen verzichten würde. Deshalb will ich heute eigentlich nur Positives vermelden, auch wenn ich euch zunächst eine traurige Nachricht mitteilen muss. Unser langjähriges, ehemaliges Mitglied, Joe Leiner ist letzten Monat verstorben. Joe war in den Anfangsjahren unser Vereinswirt. In seinem „Café Jochen“ sind wir nach den Proben oft bis zum Morgengrauen „verhockt“ und die WIR18–Feiern bei ihm waren legendär. Später wurde er unser erster Technikchef, er kümmerte sich um den Kulissenbau und war der erste Mann an unserer Nebelmaschine. Er verstarb nach kurzer schwerer Krankheit, aber in unseren Gedanken und unserer Erinnerung wird er uns immer nahe sein. Tod und Leben liegen oft nahe beisammen und so freuen wir uns, dass 2 Sängerinnen und ein weibliches Mitglied unserer Technikcrew dieses Jahr erstmalig oder erneut Mutter werden. Alle Mitglieder und deren Familien haben die Corona Pandemie bisher unbeschadet überstanden und auch aus den Reihen unserer Fans haben wir keine Schreckensmeldungen erhalten. Es ist schade, dass wir uns zurzeit nicht sehen können, aber auch dies geht vorbei. Umso erfreulicher und herzlicher wird das Wiedersehen ausfallen. Wir freuen uns schon heute darauf, wieder miteinander singen, musizieren, ratschen, feiern und uns umarmen zu können. Und dies gilt auch für das Wiedersehen mit euch allen. In Abwandlung eines Sprichworts darf ich sagen: „Treue Fans sind wie die Sterne am Himmel. Auch wenn man sie nicht sehen kann, sind sie dennoch immer für einen da!“ In diesem Sinne wünsche ich euch allen eine schöne und unbeschwerte Osterzeit und Gottes reichen Segen für euch und eure Familien. Bleibt alle gesund! …egal wo und wann wir uns wiedersehen können… wir werden da sein! Liebe Grüße von der ganzen WIR18-Familie! Euer Helmut