Herzlich Willkommen

© WIR18 / Fotofabrik Kempten / 2013
Liebe Freunde von WIR18, Am Ende eines Jahres blicken wir voller Dankbarkeit, Freude und auch ein wenig Stolz auf die vergangenen Monate zurück. Wir durften im Festspielhaus wunderschöne Abende mit euch erleben. Auch der Vorverkauf für unsere letzten „Traumreise“- Aufführungen im Frühjahr 2020 war sehr erfolgreich. Zusammen mit unserem Kinderchor konnten wir in der St.Lorenz-Basilika in Kempten ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert durchführen, dessen Spendenerlös (über 5.000.-€) wir dem Hospizverein Kempten zukommen lassen konnten. Durch den Verkauf unserer Programmhefte konnten wir in diesem Jahr 14.000.-€ dem Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach zur Verfügung stellen. Somit durften wir in diesem Jahr nicht nur musikalische Erfolge auf der Bühne feiern, sondern dank der Unterstützung unserer vielen Besucher auch einen wertvollen Beitrag für Menschen in Not leisten. Euch allen dafür ein herzliches Vergelt`s Gott. Auch innerhalb unserer großen WIR18-Familie gab es Grund zum Feiern. Mit Marie und Klara haben zwei neue Erdenbürgerinnen (von unseren Sängerinnen Vroni und Julia) das Licht der Welt erblickt. Mit Eva und Patrizia haben wir für unsere beiden beruflich bedingt pausierenden Geigerinnen Uli und Maja wertvolle Verstärkung für unseren Streichersatz erhalten. Zurückblickend dürfen wir also sagen, dass es ein gutes und erfolgreiches Jahr für WIR18 war. Wenn wir einen Blick in die nahe Zukunft werfen, dann stehen vor allem die Vorbereitungen für unsere große Jubiläumsshow 2022 im Fokus. Nach den Frühjahrsaufführungen werden wir dieses große Projekt in Angriff nehmen. Darüber hinaus werden wir uns intensive Gedanken über den weiteren Weg von WIR18 machen. Wir werden sehen, ob, und in welcher Form sich unsere Geschichte fortsetzen lässt. Zahlreiche langjährige Mitglieder möchten nach dem Jubiläum ihre Jahrzehntelange aktive Bühnenlaufbahn beenden. Andere haben noch Lust und Motivation, in welcher Form auch immer, WIR18 weiterleben zu lassen. Wir werden einen Schritt nach dem andern machen und uns einfach von der Zukunft überraschen lassen. Ein allgäuer Sprichwort sagt: „ So wie es kumme soll, so kutt es öü“ Dieses Gottvertrauen hat uns in der Vergangenheit begleitet und in diesem Gottvertrauen wollen wir auch in die Zukunft blicken. Im Namen der ganzen WIR18-Familie wünsche ich euch und euren Familien frohe und gesegnete Weihnachten, Ich wünsche uns allen für das neue Jahr viel Gesundheit, Frieden, Zufriedenheit und das Vertrauen, dass „ alles so kumme wied, wie es kumme soll“ Liebe Grüße von der ganzen WIR18-Familie! Euer Helmut